Wilker Schädlingsbekämpfung e.K.
  • Ich bin für Sie erreichbar von Mo-Fr 08:00-17:00 Uhr:
  • 05472 / 97 74 06
  • Im Dorfe 20A, 49152 Bad Essen

Nur bei Wilker: Die norwegische Mausefalle Rapp 2.

Bekämpfung Drei Schritte sind bei einem Schädlingsbefall wichtig

Sollte eine Bekämpfung notwendig sein, ist es wichtig zu wissen, um welchen Schädling es sich handelt. Danach wird das Mittel und Verfahren ausgewählt, wobei auch die Umgebung von entscheidender Bedeutung ist. Da wir ausschließlich nach den Grundsätzen der intregrierten Schädlingsbekämpfung handeln, werden auch biologische und physikalische Verfahren herangezogen.

Jeder Bekämpfung geht eine eingehende Befallsermittlung voraus.

Schließlich gilt es hier den Schädling zu bestimmen, zu verstehen woher er kommt und wie man dieses Ereignis zukünftig vermeiden kann.

Je nach Situation oder Schädling ist eine eventuell zweite Behandlung angebracht oder notwendig. Das ist abhängig von der Biologie der Schädlinge und dem entsprechendem Umfeld.

Jede Bekämpfung erfolgt bedarfsgerecht und zielorientiert, umweltverträglich und inweltkonform mit dem zeitgemäßen Wissen und dessen Verfahren.

„Wichtig dabei ist es die Ursache für den Befall herauszufinden, damit es nicht nochmal dazu kommt.

Anfrage senden